"...und das alles haben Sie gelesen?"

 

Eine Frage, die geeignet ist, sowohl den Fragesteller als naiv zu entlarven als auch den Bücherhamster verlegen erröten zu lassen.

Überaus entlastend für beide Seiten, wie schon Martin Luther 1520 schreibt: "Die Theologische bucher must man auch wenigern und erleßen die besten, dan viel Bucher machen nit geleret, vil leßen auch nit, ßondern gut ding und offt leßenn, wie wenig sein ist, das macht geleret in der schrifft und frum dazu" (An den christlichen Adel deutscher Nation von des christlichen Standes Besserung, WA 6, 461, 1-49)

 

Und dann das?!

 

 

Offensichtlich Luthers Rat zu spät oder unaufmerksam gelesen. Nix mit "wenigern" ...

Zumal nicht nur "Theologische bucher" die Bücherhamsterei füllen.

Sondern auch Sachen wie [von Klaus Heinrich] "Versuch über die Schwierigkeit nein zu sagen" oder [von Kai T. Erikson] "Die widerspenstigen Puritaner. Zur Soziologie abweichenden Verhaltens", auch [von Pierre Bayard] "Wie man über Bücher spricht, die man nicht gelesen hat", undund...

WIE WAS wiederfinden?

 

Notdürftig hilft:

 

Einige Beispiele für Lesefrüchtchen:

 

Thomas Bauer, Die Vereindeutigung der Welt. Über den Verlust an Mehrdeutigkeit und Vielfalt, [Reclam] Ditzingen 12. Aufl. 2019. Zum Text geht's hier.

 

Christian Grethlein, Praktische Theologie, [de Gruyter] Berlin/Boston 2012. Zum Text geht's hier.

 

Christian Grethlein, Kirchentheorie. Kommunikation des Evangeliums im Kontext, [de Gruyter] Berlin/Boston 2018. Zum Text geht's hier.

 

Christian Grethlein, Christliche Lebensform. Eine Geschichte christlicher Liturgie, Bildung und Spiritualität, (de Gruyter) Berlin/Boston 2022. Zum Text geht's hier.

 

Yuval Noah Harari, Homo Deus - Eine Geschichte von Morgen, [C.H.Beck] München 11. Aufl. 2017. Zum Text geht's hier.

 

Yuval Noah Harari, Eine kurze Geschichte der Menschheit, [Pantheon] München 34. Aufl. 2015. Zum Text geht's hier.

 

Jill Lepore, Diese Wahrheiten. Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika, [C.H.Beck] München 5. Aufl. 2020. Zum Text geht's hier.

 

Andreas Reckwitz, Die Gesellschaft der Singularitäten, [Suhrkamp] Berlin 6. Aufl. 2016. Zum Text geht's hier.

 

Felix Stalder, Kultur der Digitalität, [Suhrkamp] Berlin 5. Aufl. 2021. Zum Text gehts hier.

 

Wolfgang Streeck, Zwischen Globalismus und Demokratie. Politische Ökonomie im ausgehenden Neoliberalismus,  [Suhrkamp] Berlin 2021. Zum Text geht's hier.

 

Weiteres, wie etwa

 

Corine Pelluchon, Das Zeitalter des Lebendigen. Eine neue Philosophie der Aufklärung, [wbg academic] Darmstadt 2021

 

ist noch..